Wer rettet wen? | Deutsch (Kurzversion_72 min)

 

 

 

 

Zum Download einer MOV-Datei für den privaten Gebrauch bitte den Button "Jetzt kaufen" anklicken. Der Preis beträgt 19,75€ inkl. MwSt.

Jetzt kaufen

Zum Download einer MOV-Datei inklusive Vorführlizenz für eine öffentliche nicht kommerzielle Veranstaltungen bitte den Button "Jetzt kaufen" anklicken. Der Preis beträgt 47,60€ inkl. MwSt. Bei kommerzieller Vorführungen gilt: Teilung der Eimmahmen 40:60 Kernfilm/Veranstalter.

Jetzt kaufen

 www.whos-saving-whom.org



 

Wer rettet wen? | Deutsch (Originalversion 103 Min)

 

 

 

 

Zum Download einer MOV-Datei für den privaten Gebrauch bitte den Button "Jetzt kaufen" anklicken. Der Preis beträgt 19,75€ inkl. MwSt.

Jetzt kaufen

Zum Download einer MOV-Datei inklusive Vorführlizenz für eine öffentliche nicht kommerzielle Veranstaltungen bitte den Button "Jetzt kaufen" anklicken. Der Preis beträgt 47,60€ inkl. MwSt. Bei kommerzieller Vorführungen gilt: Teilung der Eimmahmen 40:60 Kernfilm/Veranstalter.

Jetzt kaufen

Spezielle DCP-Kopien für Kino-Vorführungen können über unseren Verleih Salzgeber Medien gebucht werden

Wir führen auf unserer Webseite eine Liste aller Aufführungen des Films, die es interessierten Menschen ermöglichen soll, Veranstaltungen in ihrer Nähe zu finden. Bitte vergessen Sie deshalb nicht, uns - sobald fixiert - auch Ihre Veranstaltungsdaten mitzuteilen: Datum, Uhrzeit, Veranstaltungsort, Adresse, Veranstalter, Gäste, Link zu weiteren Infos. Schreiben Sie uns dazu eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

 „Wer Rettet Wen?“ ist kein weiterer Banken- oder Eurorettungsfilm. Er deckt auf, was bei allen „Rettungen“ bis zum heutigen Griechenlanddrama weitgehend verborgen blieb: Die radikale Veränderung der Gesellschaften in Europa. Die als „Rettung“ verkleisterte Umwandlung privater Schulden in öffentliche, hat nicht nur die Demokratie ad absurdum geführt. Sie erschüttert Gesellschaften, die sich als Sozialer Rechtsstaat begreifen, in den Grundfesten. Niemand formuliert dies im Film treffender als Mario Draghi, der als einstiger Goldman Sachs-Vizepräsident und EZB-Präsident die Wirtschaft des Euroraums lenkt: „Das europäische Sozialmodell ist Vergangenheit. Die Rettung des Euro wird viel Geld kosten. Das bedeutet, vom europäischen Sozialmodell Abschied zu nehmen." Seit sieben Jahren wird mit vielen hundert Milliarden öffentlicher Gelder gerettet.

www.whos-saving-whom.org



 

Aktuelle Filme